Category Archives: Uncategorized

Gorbunov & Kienzler am 05.12.

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 05.12.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der Schräglage (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt
https://www.facebook.com/events/324883907978548/

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die zwei Glühweinschlürfer im Stuttgarter Abendfunkeln laden zu einer neuen Ausgabe ihrer Show!

Zu Gast im Dezember:

Luca Swieter

Die Slam Poetin und Lesebühnen-Autorin Luca Swieter gehört zur nächsten goldenen Generation der Slam Szene, die gerade zum Sprung ansetzt. Ausgestattet mit satirischem Naturtalent und mit der typisch trockenen Ironie der Millenials in der Feder, sorgt die Aachenerin für wissendes Schmunzeln und Erkenntnisreiche Lacher. Nach mehrfachen Finalteilnahmen bei den NRW-Meisterschaften im Poetry Slam hat sie jetzt Ihre künstlerisches Labor bei der erfolgreichsten Aachener Lesebühne “ChaosLeseClub” aufgeschlagen. Dort feilt sie an feiner Kurzprosa und nice flowenden Slam Poem Versen gleichermaßen; Und natürlich an der Weltherrschaft. Schön, dass Sie auf dem Weg dahin nochmal bei G&K vorbeischaut.

Gorbunov & Kienzler am 07.11.

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 07.11.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der Schräglage (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt
(https://www.facebook.com/events/1463082687138838/)

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die beiden Berufs-Jamaikaner der Stuttgarter Bühnen-Sondierung laden zu einer frischen Ausgabe Ihrer Show!

Zu Gast im November:

Astra van Nelle & der Lorbeerstorch

Die beiden Heidelberger Akustik-Rebellen präsentieren treibenden Punk im Liedermacherformat auf Westerngitarre und Cajon. Das macht wippende Füßchen und nickende Köpfe und unverschämt viel Spaß!

 

Und…

Erik Leichter aus Berlin

Erik Leichter aus Berlin ist der Mann mit den feuerroten Locken und dem schwarzen Humor! Sein Mix aus trockenem Milieu-Humor und Kapitalismus-Kritik hat ihn 2014 ins Finale der deutschsprachigen Meisterschaft und letztes Jahr zum sächsischen Meistertitel
im Poetry Slam getragen. Und nun zu uns in die Schräglage!

 

Gorbunov & Kienzler am 03.10.

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 03.10.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der Schräglage (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt
(https://www.facebook.com/events/1986949388185907/)

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die beiden guten Bürger der Stuttgarter Bühnenresignation spielen erneut und trotz allem groß auf. Und das auch noch am Tag der Deutschen Einheit, lol.

Zu Gast im Oktober:

Theresa Hahl aus Hamburg

Lyrikerin und Spoken Word Artistin aus Hamburg. Ihren Bühnenanfängen in der Poetry Slam Szene ist die gebürtige Heidelbergerin längst entwachsen. Was man von der Poetry Slam Szene nicht behaupten kann, denn Theresa Hahls Arbeit ist derart stilprägend für das Format, dass sie die wohl am häufigsten imitierte Slam Poetin ist. Dabei ist sie ein Unikat und ihre Stücke sind ein Kleinod der deutschsprachigen Literatur. Und Ihre Mützen sind cool.

 

Und…

David Weber aus Leipzig

David Weber

Der gelernte Sportkorrespondent aus Leipzig. David ist eine Perle wie sie nur in der Muschel der Lesebühnen-Wuselwelt geschliffen werden kann. Ein wundebarer Typ mit einem wunderbar trockenem Humor und Witzen, die man auf Beste Art nicht kommen sieht. Und böse manchmal, aber das muss so.

 

Gorbunov & Kienzler am 05.09.

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 05.09.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der Schräglage (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt
(https://www.facebook.com/events/871765052975418/)

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov die beiden Wahl-O-Mat spielenden Wechselwähler der Stuttgarter Bühnen sind zurück als wären sie Gandalf im zweiten Teil. Und sie laden zu einer neuen Ausgabe Ihrer leidenschaftlichen Show aus Poetry Slam, Kabarett, Impro und Songs!

Zu Gast im September:

Stefan Unser aus Karlsruhe

Der Karlsruher Poetry Slam Babo ist der charmanteste Menschen-Zoologe und Welterklärer, den man sich auf einer Bühne vorstellen kann. So scharfsinnig und wunderbar, dass er zurecht 2016 Baden-Württembergischer Poetry Slam Meister wurde. Zwar in Heilbronn, aber trotzdem zurecht.

 

Und…

Juston Buße aus Berlin

Magischer Berliner Geschichtenerzähler in trashiger Kurzprosa und versprüher von Lebensweisheit sowie Lebensweise. Klingt so, wie Du Dir wünschtest, dass Dein Leben in Berlin gewesen wäre, wenn Du je in Berlin gelebt gehabt hättest. Besonders, wenn Du aus Sindelfingen kommst.

 

Nächste Ausgabe am 06.06.

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 06.06.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der Schräglage (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die beiden Populistenbesieger der Stuttgarter Bühnen-Stichwahlen, präsentieren eine neue Ausgabe Ihrer
leidenschaftlichen Show aus Poetry Slam, Kabarett, Impro und Songs.

Zu Gast im Juni:

Tilman Birr aus Berlin

Tilman Birr, aus Berlin, ist Lesebühnen-Autor, Liedermacher und Kabarettist mit Wurzeln im Poetry-Slam. Nachdem er seit Jahren die Berliner Lesebühnen-Szene rockt, hat Tilman ein Level erreicht, das ihn durchaus zum Shaolin der witzigen Kurzgeschichte macht. Dazu schreibt der Mann tragisch-komische Songs und trägt diese mit einer Stimme vor, mit der Gott offensichtlich die anderen Liedermacher demütigen wollte. Da öffnen sich die Herzen, sogar wenn Tilman Welthits auf Hessisch performt. Tilman Birr veröffentlicht Bücher (2015, “Berlin – Satirisches Reisegepäck”), presst CDs (2016 “Ich hab nen LKW für Dich geklaut”) und an seiner Wand hängen Preise (Deutscher Kabarett Preis 2013).

 

Und…

Marvin Suckut aus Konstanz

Der Konstanzer Poetry Slam Don (er veranstaltet einen der größten Slams Deutschlands im KuLa Konstanz) changiert mühelos zwischen Storytelling und fein geknüpften Reimen in Form perfekter Bühnen-Poesie. Dabei hört man ihm die klassische Klavierausbildung ebenso an, wie den Deutsch-Rap-Hintergrund. Denn Marvin performt mit Tempo aber immer auch mit Augenzwinkern und charmantem Understatement. Außerdem ist er der feinste Mensch, der je unter eine Mütze gestülpt wurde.

 

Gorbunov & Kienzler sind zurück!

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 02.05.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
In der SCHRÄGLAGE (Hirschstraße 14, Stuttgart)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov returnen wie die Jedi-Ritter!

In neuer Location und mit fulminantem Start:
Zu Gast sind Tino Bomelino, Lena Hofhansl und Konstantin Kenntner!

Mehr Infos in Kürze 

Gorbunov & Kienzler am 07.03. mit Noah Klaus und Louise Kenn

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 07.03.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
im Zwölfzehn (Paulinenstraße 45)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die beiden falschverlesenen Oscar-Gewinner der Stuttgarter Show-Galaxis laden zu einer neuen Ausgabe Ihrer überirdischen Show aus Poetry Slam, Kabarett und Musik.

Mit dabei im März:

Noah Klaus aus Berlin

Noah begeistert durch politische Texte, die Gedankenexperimente mit klarer Analyse der aktuellen Situation verbinden. Er löst das ein, was sich viele oft umsonst von der Slam Szene erwartet haben. Seine Texte bewegen sich im Spannungsfeld zwischen der Frage, wie man sich nur so hart gönnen kann und dem Slogan „Make Karl Marx great again.“

Und…

Louise Kenn aus Leipzip

Louise kenn kommt aus der Hauptstadt der Coolness, Leipzig, wo sie Mitglied der Lesebühnen „Kunstloses Brot“ und „Sanfte Eskalation“ ist. Sie selber eskaliert eher weniger sanft und wechselt zwischen politischem Appell und Alltagsdialog hin und her. Sie lässt die Zuhörer in ihren ganz eigenen Stream of Consciousness eintauchen und beschreibt hinreißend die Sprechgewohnheiten von Vloggern und Rituale von Fernbeziehungen.

Gorbunov & Kienzler am 07.02. mit Andivalent und Hank M Flemming

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 07.02.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
im Zwölfzehn (Paulinenstraße 45)
Eintritt 9€/7€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, die beiden Überraschungs-Kanzlerkandidaten der Stuttgarter Bühnen laden ein zu einer neuen Ausgabe Ihrer Show!

Unsere Gäste im Januar:

Andivalent aus Mannheim

Kennt Ihr diese nervenaufreibenden Mathematikaufgaben, bei denen man eine Reihe logisch fortsetzen muss? Hazel Brugger, Thomas Spitzer, Tino Bomelino…. und? Richtig: Andivalent!
Der in München aufgewachsene und in Mannheim lebende Humorist gehört zu eben jener Klicke, die Satire in Deutscher Sprache anführt. Und Kennern sei verraten, dass Andi so eine Art Urvater des Lesebühnenstyles ist, der gerade alles abräumt. Das heißt alle anderen sind Schildkröten, aber Andivalent ist ihr Meister Splinter. Oder Mister Miyagi: Denn niemand kann wie Andivalent (Pointen) auftragen und (damit Fressen) polieren.

Und…

Hank M. Flemmig aus Tübingen

Noch vor einem Jahr war Hank M Flemming die Nachwuchshoffnung der Stuttgarter Slam Szene. Jetzt ist er bloß die coolste Sau in der Gegend. Denn den Meisten ist nicht neu, dass die lyrische Ein-Mann-Armee aus dem Erzgebirge für hervorragende Bühnenliteratur steht. Hank kann sehr witzig sein und im nächsten Augenblick über jeden Zweifel erhabene Poesie raus hauen. Dabei wechselt er so slick zwischen rasanter Prosa und inniger Dichtung, dass es eine Freude ist. Hurra für Flemming.

Gorbunov & Kienzler am 03.01. mit Bybercap und Kathi Mock

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 03.01.2017
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.00 Uhr)
im Zwölfzehn (Paulinenstraße 45)
Eintritt 9€ / 7€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, Eure von 2016 bisher verschonten Popikonen, wünschen Euch einen grandiosen Rutsch in ein hoffentlich schönes und friedliches Neues Jahr und freuen sich auf mehr G&K!

Unsere Gäste im Januar:

Nicolas Schmied a.k.a. Bybercap

Niclas ist ein erstaunliches Multitalent. Bis Julia Engelmann kam, war er unter dem Pseudonym Bybercap der meist geklickte Slam Poet auf Youtube. In seinen überaus erfolgreichen Büchern verarbeitet er als “Herr Schmied” seinen Lehreralltag in grandiosen Kurzgeschichten. Und nimmt er eine Gitarre in die Hand, schüttelt er wunderschöne Folksongs aus dem Ärmel.

Man könnte meinen seine Fähigkeiten auf der Bühne seien Superkräfte, die er in einem bürgerlichen Alltag verbergen müsse. Aber bei Nicolas Schmied ist das andersherum. Kaum einer weiß, dass er neben Shows und Kurzgeschichten insgeheim ein hervorragender Lehrer ist, der 2016 mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet wurde.

Vielleicht kommt daher sein künstlerisches Markenzeichen, präzise und satirisch zu beobachten und Spaß zu machen, ohne Zyniker zu sein.

Und…

Kathi Mock

Bevor Mock uns ein Loch in unsere pummeligen Herzen riss, als sie nach Franken zog, war sie eine der aktivsten Protagonisten der Stuttgarter und Tübinger Slam Szene. In ihren Stücken jongliert sie so lässig mit Themen wie Science Fiction oder Death Metal, dass die Klischees in den Köpfen der Zuschauer reihenweise wegdiffundieren. Auf der Bühne gibt Kathi, die neben dem Poetry Slam auch Improtheater spielt, stets Vollgas und brüllt ihre Wut heraus, Riot Grrrl Style.

Damit ist sie auch für die Kids von Morgen eine Inspiration. Als Slam Masterin des U20 Poetry Slam im Erlanger E-Werk betreibt sie die heißeste Poetry Slam Kaderschmiede dieser Republik.

Außerdem ist Katharina Mock Doktor der Naturwissenschaften in einem Bereich, wo es für lausige Online-Umfragen keine akademischen Grade regnet, Ihr Weicheier.

Gorbunov & Kienzler am 06.12. mit Thomas Spitzer und Coline Petit

Gorbunov & Kienzler
am Dienstag, 06.12.2016
Beginn um 20.00 Uhr (Einlass ca. 19.30 Uhr)
im Zwölfzehn (Paulinenstraße 45)
Eintritt 8€ / 6€ ermäßigt

Harry Kienzler und Nikita Gorbunov, Eure beiden bells jinglenden Bühnenelfen laden ein zu einer kuscheligen Dezember-Ausgabe von Ihrer grandiosen Show!

Natürlich mit hervorragenden Gästen: 

Thomas Spitzer

Unser Stargast Jacinta Nandi aus Berlin musste leider kurzfristig absagen. Wir haben Ihr bereits ein paar Termine geschickt, um Ihren Besuch nachzuholen. Zu bedauern gibts allerdings nichts! Denn der großartige Thomas Spitzer springt ein! Das ist so, als würde Bayern München ein Freundschaftspiel absagen aber stattdessen kommt der FC Barcelona.

Thomas Spitzer aus Köln gehört zu den besten lebenden Satirikern in Deutscher Sprache. Seine harten, trockenen Texte strotzen vor unerwarteten, kunstvollen Pointen. Sein Gefühl für den Rhythmus von Texten ist eine Zierde. Seine Stücke sind so golden, wie sein lockiges Haar. Kein wunder, dass er auch einiges für Kollegen und Kolleginnen schreibt, die uns sonst aus dem Fernsehen entgegen grinsen. Aber das bleibt unser schmutziges Geheimnis.

Thomas kommt mit seinem Buch im Gepäck: “Goethe, Schiller, Chinakohl” (Bastei Lübbe, Köln 2016), welches auf Amazon von 4 Usern mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde.

Und…

Coline Petit

Als Harry und Nikita “Gorbunov & Kienzler” gründeten, haben Sie die Sache nicht “Lesebühne” genannt, obwohl doch meistens genau diese Mischung von Kabarett, Kurzgeschichten und Songs auf die Bühne kommt, die man eben “Lesebühne” nennt. Aber nein, ab und zu bringen Gorbunov & Kienzler auch solch abgefahrene, schöne Extravaganza on Stage, wie die Puppenspielerin Coline Petit.

Die Wahlstuttgarterin begann als Textildesignerin in Lyon und kam in den Kessel, um hier Puppenspiel zu machen. Kenner wissen, dass das Puppenspiel nur zu 50% auf der Bühne stattfindet, die andere Hälfte der Magie passiert in der Werkstatt. Und hier zaubert Coline beeindruckende, geheimnisvolle Wesen, die schon für sich gekonnt die Brüche und Schatten des Menschlichen verkörpern. In Colines Spiel erwachen die Kleinen zum Leben. Colines Puppenspiel-Performances sind schön für das Auge und lecker fürs Gehirn und immer eine kleine Neuentdeckung.